Dass rund 200 Menschen zu dem so kurzfristig bekanntgegebenen Vortrag von Günter Ederer gekommen sind, zeigt laut Bürgerinitiative Elbenrod-Eudorf-Hattendorf , wie sehr den Bürgern das Thema Windkraft mittlerweile unter den Nägeln brennt. „Die vielen Reaktionen während und nach der Veranstaltung haben gezeigt, dass immer mehr Bürger sich von einer „Grünen Ideologie“ bedroht sehen“, sagt Martin Pahl, Pressesprecher der Bürgerinitiative.

Ederer habe, so die Bürgerinitiative, in seinem Vortrag nicht grundsätzlich die Nutzung von regenerativen Energien abgelehnt. Fundiert habe er dargestellt, dass die Debatte über die Nutzung von regenerativen Energien meist jedoch mit ideologischen Heilslehren zur Rettung der Welt verknüpft werde. Und genau in diesem Punkt habe Ederer den Nerv vieler betroffener Bürger getroffen.

http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1185726

Ostehessen News, 7. August 2010