(Oberhessische Zeitung, 21.10.2010). Unter dem Motto „Windkraft braucht Verantwortung“ fand am Montag ein Gespräch zwischen Landrat Rudolf Marx und Vertretern der beteiligten Alsfelder Bürgerinitiativen im Alsfelder Landratsamt statt. Einig war man sich darin, dass der Vogelsberger Beitrag zur Windenergie mit 75 Prozent aller mittelhessischen Windkraftanlagen bereits mehr als erfüllt sei. „Wir brauchen keine weiteren WKAs im Vogelsbergkreis“, betonte Martin Pahl, Pressesprecher der Bürgerinitiativen. Marx stellte sich hinter die Bürgerinitiativen: „Nach wie vor nehmen viele der politisch Verantwortlichen die überall im Vogelsberg neu entstehenden und schnell wachsenden Bürgerproteste nicht ernst genug. Das ist ein großer Fehler!“ mehr