Wider besseres Wissen und gegen alle Vernunft haben gestern Abend zwei Ausschüsse der Stadt Alsfeld bereits eine Empfehlung für die Fortführung des Mediationsverfahrens ausgesprochen.  Zwar zeigte sich bei der gemeinsamen Sitzung von Bau- und Stadtentwicklungausschuss am Mittwoch, dass nicht alle Stadtverordneten mit Verlauf und Ergebnis der Mediation zufrieden sind. In der Abstimmung folgten dann doch klare Mehrheiten – im Sinne des sichtlich frohen Bürgermeisters und des klaren Fürsprechers, des Rechtsanwaltes Bohl. Die letzte Entscheidung fällt zwar erst in der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend. Ein anderes Ergebnis wäre aber nach gestern Abend mehr als eine Überraschung.

Ein detaillierter Bericht von Oberhessen-Live zur Sitzung findet sich HIER:

Der entsprechende Bericht in der OZ findet sich HIER:

Zuvor hatte Schöner Ausblick noch einmal letztmalig per Brief und Pressemitteilung an die Bürgervertreter appelliert, die drohenden Gefahren, beispielsweise durch Schall und die mögliche Verunreinigung des Trinkwassers, nicht zu ignorieren. Diese wurde u.a. von der OZ und von Oberhessen-Live ungekürzt veröffentlicht.

Den Link des Online-Portals finden Sie HIER:

Den Print-Artikel in der OZ finden Sie HIER: OZ 2016-01-12 PM_Kein Freifahrtschein