Gestern wurde von der hessischen Landesregierung in Wiesbaden der Landesentwicklungsplan in den Landtag eingebracht. Dort wurde er kontrovers diskutiert.

Die Regierungskoalition (CDU / FDP) hält die – aus ihrer Sicht – engen und starren Grenzen für den Bau von WKA (z.B. 1.000 Meter Abstand zu Siedlungen, Mindestwindgeschwindigkeit von 5,75 m/s) für Notwendig, damit die Bevölkerung die Windkraft akzeptiert.

Im Gegensatz dazu lehnt die Opposition (SPD und Grüne) die Vorgaben des vorgelegten Landesentwicklungsplanes ab. Die SPD kritisiert in erster Linie, dass durch die – aus ihrer Sicht – zu starren und engen Vorgaben das Ziel, 2% der Landesfläche durch WKA zu nutzen, nicht erreicht werden könne. Als zu starr betrachtet die Opposition v.a. den verbindlichen Mindestabstand zu Siedlungen von 1.000 Metern, die Anhebung der Mindestwindgeschwindigkeit auf 5,75 m/s und zu hohe Maßstäbe für den naturschutzrechtlichen Bereich.

Weiterführende Informationen

[tagline_box_special link=”http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?key=standard_document_47851279&rubrik=34954&seite=1″ button=”HR-Info” title=”Bericht und Rundfunkbeitrag auf HR-Info:” description=”„Stürmische Debatte um Windkraft“”][/tagline_box_special]

[tagline_box_special link=”http://www.cdu-fraktion-hessen.de/inhalte/2/aktuelles/34719/peter-stephan-ausbau-von-windkraftanlagen-in-hessen-braucht-klare-rahmenbedingungen-/index.html” button=”CDU Hessen” title=”Stellungnahme der CDU Hessen:” description=”Ausbau von Windkraftanlagen in Hessen braucht klare Rahmenbedingungen”][/tagline_box_special]

[tagline_box_special link=”http://www.spd-fraktion-hessen.de/meldungen/23229/121572/Timon-Gremmels-SPD-Land-verabschiedet-sich-vom-Energiekonsens.html” button=”SPD Hessen” title=”Stellungnahme der SPD Hessen” description=”Land verabschiedet sich vom Energiekonsens”][/tagline_box_special]