Gießen (pd). Mit klarer Mehrheit hat am Dienstag die Regionalversammlung den Regionalplan Mittelhessen beschlossen. Lediglich die Grünen verweigerten im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses der über 140 Seiten starken Vorlage die Zustimmung. Grund: Der Fraktion ist der im Plan vorgesehene Anteil der Energiegewinnung aus Windkraft zu gering. Die Sicherung der Energieversorgung hatte auch Dr. Lars Witteck in den Mittelpunkt gestellt. »Wir wollen in Mittelhessen bis zum Jahr 2020 unseren Verbrauch zu einem Drittel durch möglichst regional erzeugte Energie abdecken«, sagte der Regierungspräsident und dankte den 31 Mitgliedern der Regionalversammlung dafür, »dass Sie sich mit großem Engagement den Anforderungen der erneuten Offenlegung gestellt haben«.

http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Regionalplan-soll-erneuerbare-Energien-deutlich-staerken-_arid,189062_regid,2_puid,1_pageid,113.html

Alsfelder Allgemeine vom 24. Juni 2010