Artikel aus der Oberhessischen Zeitung vom 03.03.2011 (red). „Bald muss der Vogelsbergkreis 200 Windkraftanlagen ertragen – und es hört nicht auf“, empört sich Landrat Rudolf Marx (CDU) und unterstützt nachdrücklich die „vortreffliche Analyse“ des NABU-Kreisverbands. Dieser habe dem Regierungspräsidenten in Gießen „Frustration und Empörung“ mitgeteilt. Denn entgegen einer Verabredung zwischen RP-Fachbehörde und NABU im vergangenen Sommer, Planungsvorhaben würden „sauber abgeprüft und unvoreingenommen begleitet“, sei die „unerträgliche massive Lobbyarbeit der Windkraftunternehmen“, so Marx, offenbar nochmals verstärkt worden. Es könne nicht sein, dass immer nur der „Profit einzelner Firmen“ Vorrang habe und die Interessen der Region unberücksichtigt blieben. mehr